IG SmZ
Startseite  Startseite   © seit 2009 ig-smz.de, optimiert für Firefox

Die große Freiheit - zumindest am Wochenende

Wolfgang Tschosnig hat sich Anfang 2012 einen alten Wunsch erfüllt und auch gleich mal kundig gemacht


vb11-8x61911 übernahmen Deere & Co. die alteingesessene Firma Van Brunt Horicon, Wisconsin. Van Brunt hatte sich auf die Herstellung von Düngerstreuern, Sämaschinen und ähnlichen Geräten spezialisiert und trug maßgeblich dazu bei, dass Deere & Co. sich zum full-liner entwickeln konnte.
Die von Daniel Van Brunt gegründeten Werke in Horicon gehören somit seit über hundert Jahren zu John Deere.
Übrigens wurden die Sämaschinen aus Horicon bis nach dem Krieg unter dem Namen Van Brunt angeboten. Aber auch für den Mitteleuropäer eher exotische Produkte wie Schneemobile verliessen ab 1971 die Werkshallen.

Die recht ungewöhliche Produktpalette kam zustande, nachdem 1969 die Produktion im Werk Horicon auf Verbrauchsgüter umgestellt worden war.
Denn zu Beginn der 1960er Jahre war dem damaligen Präsidenten von John Deere & Company William A. Hewitt aufgefallen, dass ein roter Traktor in Moline den Rasen mähte. Da musste sofort etwas unternommen werden und so veranlasste er die Entwicklung eines Rasentraktors. Das war die Geburtsstunde des "Little John" von Deere.
In der AgroClassic 5-2007 wurde diese Geschichte sehr schön erzählt. Wer sie lesen möchte, braucht nur rechts auf das Bild zu klicken.

flowerpowerWMFAllerdings  wurde die reine grün/gelbe Farbenlehre zu flower power Zeiten dann doch recht weit interpretiert, wie auf dem linken Bild zu erkennen ist.
Und diese Kleintraktoren passten genau in diese Zeit, in der eine neue persönliche Freiheit propagiert wurde. Also sah die Werbebotschaft so aus: Der Gartentraktor war zum Mittel der Sebstverwirklichung geworden, der gelebten Freiheit. Und wenn es unter der Woche doch einige Zwänge gab, stand der Freiheit zumindest am Wochenende nichts im Wege! Mit dem richtigen Zubehör, konnte sich jeder wie ein Farmer fühlen. Hier nur einige Beispiele der vielfältigen Ausrüstungs- und Einsatzmöglichkeiten - und auch für den Transport des Gefährts war gesorgt worden.

jd_accessoriesJohn_Deere_110-112-140H1&H3_Tractors_Accessories(Aug72)jd_20_aircompressor jd_36_snowblowerjd_540_pto404287

wfm_adv Die oben gezeigten Bilder aus den siebziger und achziger Jahren des letzten Jahrtausends machen aber schon deutlich, das sich das Klientel der Traktorbesitzer geändert hatte. Der Rasentraktor war, mit entsprechendem Zubehör, für den amerikanischen Hausbesitzer unabdingbar und er hatte Familienanschluss gefunden. Wie bereits oft in der Vergangenheit, waren Deere & Company auch bei der Sicherheit dieser Traktoren den Mitbewerbern einen Schritt voraus. Der Aufsitzmäher war auch damals schon kindersicher. Was sprach also dagegen, diesen Allroundtraktor nicht auch in Deutschland auf den Markt zu bringen? 

Einer der ersten deutschen Importeure war die Firma Sperber aus Fürth, deren Nachfolger noch heute John Deere Produkte im Angebot führt.

Wie in Wilfried Gehrs oben genannten Artikel beschrieben, war eine Anpassung an den deutschen Markt aber nötig. Für den deutschen Nutzer wäre es undenkbar gewesen, das Mähgut liegen zu lassen und ein Zusammenrechen von Hand war auch nicht erstrebenswert. Ein Grasfangkorb musste her!

HANDWERKKnicklenker4110 - der kleine 4010Das sah und sieht man in den USA etwas entspannter, in etwa so, wie der Herr oben rechts im Bild, und nutzt den kleinen Alleskönner als Grundmodell für den Nachbau der Vorbilder aus Waterloo oder Yakima.

Diese Bilder und viele weitere interessante und umfangreiche Unterlagen zu diesem Thema gibt es natürlich im Internet.

Des weiteren wurden, zum hundersten Jahrestag des Werkes in Horicon, zumindest zwei Videos bei Youtube veröffentlicht. Wer jetzt noch nicht mit dem Virus lawn- and gardentractor infiziert ist, wird es spätestens, wenn er sich auf den nachfolgenden Links etwas umschaut. 


          Garden Tractor Talk




Quellennachweis:
Wilfried Gehr - AgroClassic 5-2007
Don Macmillan - Das große Buch der JOHN DEERETraktoren, BLV Verlagsgesellschaft mbH München 2001
Don Macmillan - JOHN DEERE Die Geschichte des größten Traktorherstellers der Welt, HEEL-Verlag GmbH Königswinter 2005